Unsere kleine Herzpatientin Lyana wurde am 01.01.2019 geboren und kommt aus Irak. Leider konnte, wie uns von Medizinern vor Ort bestätigt wurde, ihr schwerer angeborener Herzfehler nicht in ihrem Heimatland operiert werden. Aufgrund ihrer schweren Diagnosen (Fallotsche Tetralogie mit kleinen Pulmonalarterien, hypoplastische Pulmonalarterie und hypoplastischer rechtsventrikulärer Ausflusstrakt) hätte die kleine Lyana ohne eine Herz-Operation nur noch eine sehr geringe Lebenserwartung von wenigen Monaten gehabt.

Die kleine Patientin wurde im Juni im Deutschen Herzzentrum in München stationär aufgenommen und kurz darauf am offenen Herzen operiert. Leider gab es nach ihrem ersten großen Eingriff medizinische Komplikationen, so dass sich unser Herzkind einer zweiten OP unterziehen musste.

Der Kostenvoranschlag für ihre erste Herz-Operation belief sich auf 46.642 €. Wir freuen uns, dass wir mit einer Spende in Höhe von 15.000 € an das Herzzentrum München dazu beitragen konnten, die lebensrettende Herz-Operationen von Lyana zu ermöglichen und danken unseren Spendern, die uns hierbei unterstützt haben! Unsere Spende wird ausschließlich für die Finanzierung der Operationen der kleinen Patientin eingesetzt und nicht für Reise- oder Unterbringungskosten verwendet.

Herzlichen Dank an die behandelnden Ärzte und das Pflegepersonal des Herzzentrums München, die unsere kleine Patientin so kompetent behandelt und herzlich umsorgt haben. Lyana hat sich gut von ihren beiden Eingriffen erholt und kann in den nächsten Wochen in ihr Heimatland zurückkehren.